Newsletter nicht lesbar? Webversion anzeigen
rpi Newsletter Konfirmandenarbeit
Ausgabe 10 / September 2018
EDITORIAL

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit dem 10. Newsletter Konfirmandenarbeit seit der Fusion unseres Instituts können wir ein kleines Jubiläum begehen. In zweieinhalb Jahren haben wir eine stetig steigende Zahl an Abonnentinnen und Abonnenten mit Neuigkeiten aus dem Feld der Konfirmandenarbeit in EKHN, EKKW und EKD (manchmal auch europaweit) versorgt. Konnten wir ihn bei der ersten Ausgabe im April 2016 an 166 Adressen verschicken, die uns aus früheren Verteilern zur Verfügung standen, nähern wir uns mit diesem Newsletter nun der Zahl 500 an. Das freut uns, denn es zeigt, dass dies ein guter Weg ist, Menschen zu erreichen, die in der Konfi-Arbeit aktiv sind.

Pünktlich zu diesem "Jubiläum" ist das neue Handbuch Konfi-Arbeit fertig geworden. Mit seinen vielen fachkundigen Autorinnen und Autoren aus Hochschule, Fortbildung und unterschiedlichen Fachstellen ist zu erwarten, dass es das neue Standardwerk der Konfirmandenarbeit wird und sowohl einen guten Überblick als auch Anstöße zum eigenen Nachdenken und Anregungen für die Praxis gibt. Hierzu und zu weiteren Veröffentlichungen, Veranstaltungen und Projekten mehr in diesem Newsletter.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Anregung beim Lesen!

Mit herzlichen Grüßen

Katja Friedrichs Warnke
katja.friedrichs-warnke@rpi-ekkw-ekhn.de

Achim Plagentz
achim.plagentz@rpi-ekkw-ekhn.de

Besuchen Sie uns auch auf unserer Internetseite



INHALT


1. Handbuch Konfi-Arbeit erschienen

Neues Standardwerk für die Konfirmandenarbeit

Wer sich bisher einen Überblick über das Feld Konfirmandenarbeit verschaffen wollte, musste zum zwanzig Jahre alten „Handbuch für die Arbeit mit Konfirmandinnen und Konfirmanden“ greifen. Inzwischen sind seit 2009 die bundesweiten Studien zur Konfirmandenarbeit erschienen und die Entwicklungen der vergangenen Jahre (Arbeit mit Teamern, Konfi-Camp, handlungs- und erlebnisorientierte Didaktik, Verknüpfung mit der Jugendarbeit, digitale Medien – um nur einige Stichworte zu nennen) haben für eine neue Diskussionslage gesorgt. Darauf reagiert das neue „Handbuch Konfi-Arbeit“.

Veröffentlicht wird es vom Comenius-Institut zusammen mit den für Konfirmandenarbeit verantwortlichen Referenten und Referentinnen der religions-pädagogischen Institute der Landeskirchen.

Die fast 50 Artikel des Handbuchs umfassen unter anderem Beiträge zur Welt der Jugendlichen, zu den Verantwortlichen und Mitwirkenden (Kirchenvorstände, Ehrenamtliche, Jugendarbeiter*innen und Pfarrer*innen) und zu Didaktik und Methodik. „Klassische“ und neue Themen und Inhalte werden in Auswahl als Gestaltungsaufgaben aufgegriffen. Hier geht es nicht nur ums „Unterrichten“ sondern darum, die Konfis in die Gestaltung kirchlicher Ausdrucksformen wie Gottesdienst, Abendmahl, Gemeindeleben so einzubeziehen, dass sie sich den Jugendlichen didaktisch erschließen können

In weiteren Abschnitten werden Hintergründe und Kontexte der Konfi-Arbeit ausgeleuchtet und Fragen ihrer Konzeption und Organisation erörtert. Das Handbuch schließt mit drei Provokationen, die auf die Zukunft der Konfi-Arbeit ausblicken.

Die Artikel bringen in kompakter Weise auf den Stand der gegenwärtigen Diskussion. Für Praktiker*innen bieten sie das nötige Hintergrundwissen und Anregungen für die Praxis und für alle, die sich in Ausbildung und Berufseinstieg dem Feld nähern, einen profunden Überblick über das spannende Feld der Konfi-Arbeit.

Handbuch Konfi-Arbeit
Eine Veröffentlichung des Comenius-Instituts und der ALPIKA-AG Konfirmandenarbeit
Herausgegeben von Thomas Ebinger, Thomas Böhme,
Matthias Hempel, Herbert Kolb und Achim Plagentz
Gütersloher Verlagshaus 2018
512 Seiten / gebunden
€ 29,99 (D)
ISBN 978-3-579-08248-6
(auch als E-Book erhältlich)

Verlagsinfo
Flyer

Nach oben



2. Hass und Nächstenliebe

Das neue Heft KU-Praxis widmet sich einem aktuellen Thema

Das neue Materialheft KU Praxis 63 hat den Themenschwerpunkt "Hass und Nächstenliebe". Damit greift die angesehene Reihe mal wieder ein Thema auf, das in der Gesellschaft hoch aktuell ist. So finden sich darin sowohl Beiträge, die die Flüchtlingsthematik aufnehmen als auch Phänomene wie Shitstorm und Mobbing. Auf der anderen Seite des Spektrums stehen Entwürfe zur Thematisierung von Nächstenliebe (Barmherziger Samariter), zu Psalmworten gegen den Hass und zu Diakonischem Lernen.

Auch aus unserem Haus haben wir einen Beitrag beigesteuert. In dem Entwurf "Mein Ort in unserer Gruppe" werden Anregungen für einen guten Start in die Konfizeit mit einer heterogenen Gruppe gegeben.

KU-Praxis 63: Hass und Nächstenliebe
Gütersloher Verlagshaus, August 2017,
Herausgegeben von Kerstin Gäfgen-Track, Carsten Haeske, Uwe Martini und Ilona Nord
Redaktion: Rainer Franke, Steffen Weusten
64 Seiten / kartoniert
mit DVD / 21,0 x 29,7 cm
€ 19,99
Infos zum Heft auf den Seiten des Verlags.

Übrigens: Entwürfe aus diesem Heft und weiteres neues Material stellen wir auf unserer Fortbildungsveranstaltung "Praxis Konfirmandenarbeit" vor, die am 25.10. zunächst in Gießen, am 15. November in Darmstadt und dann im März 2019 in Mainz und Kassel stattfindet.

Nach oben



3. Themenseite "Konfi-Digital"

Am 18. August fand unser diesjähriger Tag der Konfirmandenarbeit statt. In Vortrag und Workshops wurden Chancen, Herausforderungen und Grenzen des Einsatzes digitaler Medien in der Konfirmandenarbeit diskutiert und ausprobiert (Foto: Karsten Müller und Prof. Dr. Thorsten Moos im Dialog).

Dies haben wir zum Anlass genommen, eine neue Themenseite "Konfi-Digital" einzurichten. Auf ihr sammeln wir Materialien zum Umgang mit und zum Einsatz von digitalen Medien in der Konfirmandenarbeit. Wie bei allen Themenseiten nehmen wir auch gerne Hinweise auf - möglichst selbst digital verfügbare - weitere Materialien entgegen, damit die Themenseite noch reicher wird. 

Hier geht's zur Themenseite Konfi-Digital

Nach oben



4. Konfi-Cup 2018: Heringen und Osthofen siegen

EKKW: Heringen vorn

Sieger des EKKW-Konfi-Cups 2018 sind die Konfis aus Heringen (vor Melsungen und  Bad Sooden-Allendorf). Wie in den vergangenen Jahren fand das Finale auf dem Gelände der Melanchthon-Schule Steinatal statt. Der Pokal für die beste Fangemeinde ging nach Votum der Jury nach Issigheim.
Hier ein ausführlicher Bericht.

EKHN: Osthofen wird Erster

Der Konfi-Cup der EKHN wurde im rheinhessischen Westhofen ausgetragen. Sieger wurde die Nachbargemeinde aus Osthofen. Auf der Webseite der zweitplazierten Mannschaft aus Bechtolsheim, Biebelnheim, Ensheim & Spiesheim, die zusammen mit Framersheim angetreten waren, finden sich ein Bericht und Bilder.

Nach oben



5. So ist Sonntag - Konfi-Material zur Impulspost

In diesen Tagen wird in der EKHN wieder die Impulspost versendet. Das Schreiben des Kirchenpräsidenten an alle evangelischen Haushalte der EKHN greift diesen Herbst das Thema "Sonntagsschutz" auf. Wie immer wird die Aktion mit eigens dafür entworfenem Material begleitet.

Aus dem RPI haben wir Bausteine für die Konfi-Arbeit beigesteuert, die die Plakatserie der Impulspost zum Ausgang nehmen und Themen aus der Lebenswelt der Konfis aufgreifen: Was ist am Sonntag besonders (Umfrage unter Passanten)? Wie frei sind wir sonntags (Diskussion um Gottesdienstpflicht der Konfis)? Wie sieht ein idealer Sonntag aus (kreatives Gestalten)? Welche Arbeit darf sonntags sein (Gedankenexperiment)? Die Ergebnisse können jeweils gut in einen Gottesdienst eingebracht werden.

Der Entwurf findet sich auf der Webseite der Aktion im internen Bereich (unter: Die Aktion - Login für Gemeinden; Passwort wurde im Juni per Mail an die EKHN-Gemeinden verschickt). Dort findet man auch die Plakate zum Ausdrucken, falls man sie nicht bestellt hat. Wer dazu keinen Zugang hat, findet den Entwurf auch in unserem Materialpool (wegen der Plakate dann bitte per Mail Kontakt aufnehmen).

Nach oben



6. Youngclip Award - Wettbewerb in der EKHN

Geschichten über Liebe, Leben und Glauben auf Youtube? Glaubensinhalte in Videoformat für und von Jugendlichen? Einen „Youngclip AWARD“ gewinnen für ein selbst produzierten „Glaubens-Beitrag“? Ein neues Projekt der EKHN macht dies möglich. Im Herbst 2018 geht ein zweijähriges Pilot-Projekt an den Start, das unter dem Titel „Youngclip AWARD“ Jugendliche, Konfis und Schüler/-innen in Religionsunterricht und Jugendgruppen einlädt, ihre Gedanken über Liebe, Leben, Glauben in eigenen Videos festzuhalten und diese selbst zu produzieren.
Infos

Bereits im vorigen Newsletter haben wir auf den Bibelwettbewerb #heilig der Stiftung Bibel und Kulturhingewiesen, die von den beiden Landeskirchen EKKW und EKHN, Bibelhaus Erlebnis Museum und RPI mitgetragen wird. Unter der Leitfrage "Was ist heilig?" sind die Jugendlichen eingeladen, "dem Heiligen aus der Bibel ein Gesicht zu geben." Diese Aktion ist nach den Sommerferien gestartet und läuft noch bis zum 31. Januar (Homepage der Aktion).

Nach oben



7. Lernorte: Konfirmationsstadt Ziegenhain

Seit dem Reformationstag trägt Ziegenhain (Schwalmstadt) den offiziellen Beinamen "Konfirmationsstadt". Auf einer eigenen Webseite werden die Bezüge der Stadt zu "Erfindung" der Konfirmation im Zusammenhang mit der Ziegenhainer Zuchtordnung von 1539 ansprechend dargestellt.

Nun hat die Schwalm Touristik eine Stadtführung zum Thema Konfirmation auch für Konfi-Gruppen entworfen und hat Infos dazu in einem Rundschreiben zusammengestellt.

Nach oben



8. Kommende Veranstaltungen des RPI zur Konfirmandenarbeit

26.09.2018, Frankfurt
Heterogene Gruppen und inklusive Konfirmandenarbeit
(Fachtag)
Infos und Anmeldung
 

25.10.2018, Gießen
15.11.2018, Darmstadt
Praxis Konfirmandenarbeit
 


23.11.2018, Mainz
Neue Wege zum AT: Tänze und Lieder aus Israel
Info und Anmeldung
 

30.1.-1.2.2019 in Drübeck
13. Bundesweite KonfiCamp-Tagung
(Wie) lässt sich Glauben lernen? Erfahrungsbezogene Glaubenszugänge auf dem KonfiCamp
Infos
 

Nähere Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu den Fortbildungen auf unserer Webseite (zum Beispiel mit dem Suchbegriff "konfi" oder in der "Erweiterten Suche": Querschnittsbereich Konfirmandenarbeit).

Nach oben



rpi der EKKW und EKHN
IMPRESSUM

V.i.s.d.P.:
RELIGIONSPÄDAGOGISCHES INSTITUT
der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck
und der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Arbeitsbereich Konfirmandenarbeit
Katja Friedrichs-Warnke
Dr. Achim Plagentz

Rudolf-Bultmann-Straße 4
35039 Marburg
Fon: 06421-969-123
Fax: 06421-969-120
E-Mail: achim.plagentz@rpi-ekkw-ekhn.de


© by RPI der EKKW und der EKHN 2016
Der Abdruck und die Weiterverbreitung in elektronischen Datennetzen, auf Speichermedien und in Datenbanken ist nur mit Genehmigung des Herausgebers erlaubt.



Datenschutz | vom Newsletter abmelden

nach oben