Newsletter nicht lesbar? Webversion anzeigen
rpi Newsletter
Ausgabe 5 / November / Dezember 2016
EDITORIAL

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das erste Mal ist es mir so gegangen bei der Beerdigung meines Vaters. Wir saßen als Angehörige in der ersten Reihe in dem alten Kirchlein in meinem Geburtsort. Hinter uns füllte sich langsam der Kirchenraum. Nicht nur mit Menschen, sondern auch mit Lärm. Es war ein Geschwätz wie auf einem Marktplatz am Samstagmorgen, für einige mag es auch diese Funktion gehabt haben. Crescendo. Keine Chance der Einkehr. Keine Möglichkeit der Besinnung und der inneren Ruhe, schwer auszuhalten. Danach habe ich es in evangelischen Gottesdiensten und Andachten oft erlebt. Wahrscheinlich habe ich dieses Fehlen der Stille danach nur bewusster wahrgenommen. Denn anscheinend ist es normal. Bei uns ist das anders, sagte er ein katholischer Freund. Woran liegt das? Letztens ist es mir wieder so ergangen. Auf einer Tagung. Ich bin als einer der ersten im Andachtsraum. Der Raum ist beeindruckend gestaltet. Ein Spiel mit Licht in einem halbrunden Altarraum. Der Altar selbst, das Stehkreuz, die Kerzen und das Pult sind fragile langbeinige Metallkonstruktionen, die sich dem Licht entgegenstrecken. Das Kreuz erhält dadurch eine sehr eindringliche Wirkung. Der Raum beginnt zu reden und seine Interpretation des Heilsgeschehens auszubreiten. Doch: Der Raum beginnt sich mit Menschen zu füllen … und mit Geschwätz, laut, die Kapelle wird zum Bahnhofsvorplatz. Vorbei. Anscheinend beginnt bei uns Evangelischen der Gottesdienst erst mit dem ersten Ton der Orgel, so wie der Schulunterricht mit dem Klang der Pausenklingel. Vielleicht gehört dieser soziale Moment des Austausches aber auch dazu, ich weiß es nicht. Nein, ich werde jetzt nicht in die Workshops gehen. Ich gehe zurück in die Kapelle und nehme mir ein paar Minuten Stille.

Wie sieht es bei Ihnen aus? Gönnen Sie sich ab und zu einmal Stille? Wie ist es in Ihrer Kirche, wenn Sie Pfarrerin oder Pfarrer sind? Oder gibt es an Ihrer Schule einen „Raum der Stille“? Ich möchte Ihnen gerne Mut machen zur Stille. Nutzen Sie Stilleübungen mit Ihren Schülerinnen und Schülern. Wenn Sie selbst Andachten halten, unterbinden Sie das Geschwätz und den Lärm. Gut, bei einem Einschulungsgottesdienst wird Ihnen das nicht gelingen, da ist es aber auch womöglich nicht recht am Platze. Doch wer weiß, vielleicht hat auch inmitten einer solchen entfesselten Fröhlichkeit und Aufgeregtheit ein kleines kurzes stilles Gebet seinen Ort und tut gut.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Uwe Martini
Direktor des RPI der EKKW und der EKHN

P.S: Dieser Newsletter ist aus offensichtlichem Grund sehr "reformations"- lastig. Ist aber auch gut so. Hoffentlich finden auch Sie das Richtige für Ihre Arbeit.



INHALT


- Adventskalender

Pfarrer Lutz Neumeier aus Lich schrieb mir: "Lieber Herr Martini, einige unserer Jugendmitarbeiter haben mit mir in Stop-Motion-Technik einen Digitalen Adventskalender gestaltet: Jeden Tag 10sec Intro, 10sec Geschichte, 10 sec Abspann. Der Trailer ist bereits online auf http://advent.hier.digital und auf den unten aufgeführten Social-Media-Kanälen.
Snapchat: digital_advent  https://www.snapchat.com/add/digital_advent
Youtube: digital_advent  https://www.youtube.com/channel/UCJvBQaYHrKT9PuBdu_IDe6Q
Instagram: digital_advent  https://www.instagram.com/digital_advent/
Facebook: digitaleradvent  https://www.facebook.com/digitaleradvent/
Es wäre schön, wenn das rpi mit all seinen Möglichkeiten für diesen Adventskalender werben würde."

Lieber Herr Neumeier: "Das machen wir doch gerne! Und liebe Grüße an Ihre Jugendmitarbeiter!"  http://advent.hier.digital  

nach oben



- Religionsunterricht

- Fragwürdige Umfrage: Religionsunterricht abschaffen?
(rpi virtuell) Jeder Sechste ist schon betrunken Fahrrad gefahren, 17 Prozent der Deutschen haben im September schon Weihnachtsgebäck genascht und drei Viertel der Deutschen sagen "Ja" zum Wurf des Brautstraußes. Diesen und ähnlichen mehr oder weniger relevanten Umfragen widmet sich YouGov, ein börsennotiertes britisches Markt- und Meinungsforschungsinstitut. Nun hat sich YouGov den Religionsunterricht vorgenommen und herausgekommen ist ein tendenziös ausgewertetes Ergebnis – aufgenommen von etlichen Medien in Deutschland: "Mehrheit will Religionsunterricht abschaffen" so titeln etwa FAZ, Süddeutsche, Stern, Morgenpost und viele andere mehr. Auch das christliche Medienmagazin pro übernimmt die Ergebnisse unhinterfragt und einige evangelische Landeskirchen positionieren sich gegen das Ergebnis. Was aber ist dran an der Umfrage und an den Ergebnissen?
rpi virtuell hat ein besonderes Dossier zusammengestellt: http://news.rpi-virtuell.de/2016/10/07/fragwuerdige-umfrage-religionsunterricht-abschaffen/

- Merkel: "Ich befürworte den bekenntnisorientierten schulischen Religionsunterricht"

(rpi virtuell) Aus der Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Internationalen Parlamentarierkonferenz zur Religionsfreiheit in Berlin:
http://news.rpi-virtuell.de/2016/10/14/ich-befuerworte-den-bekenntnisorientierten-schulischen-religionsunterricht-bundeskanzlerin-merkel-bei-der-internationalen-parlamentarierkonferenz/

- "Wir werden über Religion wieder mehr lernen müssen" - Bundesminister fordert Kenntnis und Verständnis von Glaube und Religion
(rpi virtuell) "Wir müssen erkennen, dass Religionen eine große Bedeutung haben, und dass auch Religionen und Religionsgemeinschaften in einer großen Verantwortung stehen." In einer Grundsatzrede äußert sich der Bundesminister des Innern Dr. Thomas de Maiziere zur Bedeutung und Aufgabe der Religionen.
http://news.rpi-virtuell.de/2016/09/21/religionen-haben-eine-grosse-bedeutung/

- Elterncouch: Warum Kinder Religionsunterricht bekommen müssen
Kinder sind manchmal wahnsinnig süß - und manchmal machen sie uns wahnsinnig. Für SPIEGEL ONLINE legen sich eine Mutter und zwei Väter regelmäßig auf die Elterncouch. Juno Vai schreibt auf der Elterncouch im Wechsel mit Theodor Ziemßen und Jonas Ratz.
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/warum-kinder-religionsunterricht-bekommen-muessen-a-1115525.html

- Aktuelle Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft Ev. Erzieher in Deutschland e.V. (AEED) zum ev. Religionsunterricht
Evangelische Religionslehrkräfte fordern: Religionen in der Schule begegnen - Chancen der Verständigung wahrnehmen.
Download als PDF


nach oben



- Reformationsjubiläum

- #Here I Stand
Eines der interessantesten Projekte kommt daher als ein Kooperationsprojekt des Landesmuseums für Vorgeschichte Halle, der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, des Deutschen Historischen Museums und der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes. Mit Hilfe archäologischer Fundstücke, authentischer Realien, originaler Kunstwerke, Autographen und Drucken ist die reale und virtuelle Ausstellung "#Here I stand…" entstanden, ein umfassendes Bild vom Leben und Wirken Martin Luthers, der Reformation, ihrem kulturhistorischen Umfeld sowie ihrer Rezeption. Im Fokus stehen authentische Orte und einmalige Zeugnisse für Luthers Leben und Werk sowie der Reformationsgeschichte. Gleichzeitig soll die Ausstellung auch einen Eindruck von dem kulturellen Reichtum Mitteldeutschlands vermitteln.
 
Die Ausstellung ist nicht nur im Internet zu sehen und sondern lässt sich zudem in Form von Postern downloaden und ausdrucken. Sie kann auch in verschiedenen Posterpaketen gegen geringes Geld bestellt werden. Auch dies gibt gute Anknüpfungsmöglichkeiten für die pädagogische Arbeit in Schule und Gemeinde. Attribut: Sehr empfehlenswert! www.here-i-stand.com


- Luther in Leichter Sprache

Martin Luthers Schrift "Von der Freiheit eines Christenmenschen" (1520) wurde von Anne Gidion und Jochen Arnold in Leichte Sprache übertragen: Hier eine Leseprobe: www.randomhouse.de/leseprobe/Von-der-Freiheit-Martin-Luther-lesen.-Mit-Auszuegen-in-Leichter-Sprache/leseprobe_9783579082400.pdf 

- Lutherchoräle für Jugendliche

Die Band "Deine Ludder" hat 11 Choräle mit Originaltexten in eingängig rockigen Arrangements eingespielt, die sich gut für die Arbeit mit Konfirmanden und Konfirmandinnen und mit Schüler und Schülerinnen eignet.
Weitere Infos hier: http://deineludder.de  
Bestellung über http://deineludder.bigcartel.com 

- Graphic Novel Luther
Es ist schon etwas Besonderes inmitten der Tausenden von Büchern auf der Messe: Ein Comic über Martin Luther. Die Graphic Novel - eine Art Erwachsenen-Comic - in teils prächtigen, teils düsteren Farben entstand mit Hilfe der hessen-nassauischen Kirche. Ein echter Augenschmaus zum Jubiläumsjahr der Reformation: Schauen, schaudern und staunen.
Zur Novel 

- Reformation heute – der Gewalt absagen und Frieden wagen
AGDF startet Veröffentlichungsreihe mit pazifistischen Impulsen zum Reformationsjubiläum. Das Reformationsjahr 2017 wird von der evangelischen Kirche in Deutschland groß gefeiert. Die evangelische "Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden" (AGDF) möchte zu diesem Jubiläum einen Beitrag leisten und sich dabei kritisch mit der reformatorischen Geschichte auseinandersetzen, wobei der Fokus auf Gewalt und Gewaltfreiheit liegen soll. http://www.reformiert-info.de/16443-0-0-14.html

- Reformierte wollen Erklärung zur Rechtfertigungslehre beitreten
Die Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen will im Juli 2017 in Wittenberg der "Gemeinsamen Erklärung zur Rechtfertigungslehre" beitreten, die der Vatikan und der Lutherische Weltbund 1999 unterschrieben haben.
http://www.evangelisch.de/inhalte/139636/25-10-2016/reformierte-wollen-erklaerung-zur-rechtfertigungslehre-beitreten 


- Reformation - Materialsammlung

(rpi-virtuell) Eine übersichtliche Zusammenfassung für Religionslehrer und Religionslehrerinnen in einem Reformations-Special: „Wie gehen wir im Religionsunterricht an das Reformationsjahr heran – Welche Kompetenzen sollen meine Schüler und Schülerinnen erwerben?“ Dazu werden zurzeit so viele Ideen auf den Markt gebracht, dass die Übersicht leicht verloren geht. Das rpi hat die Veröffentlichungen für Sie sortiert und in folgenden Blöcken zusammengefasst:
– Unterrichtsentwürfe
– Projektideen
– Medien
– Praxistipps wie Arbeitsblätter, Online-Spiele u.a.m.
– Spiele
– Kostenpflichtige Materialien
Hier geht’s zur Materialsammlung Reformation: blogs.rpi-virtuell.de/reformation  

- Audiovisuelle Zeitreise zu Reformationsstätten

Die LUTHERBASE ist eine audiovisuelle Zeitreise zu ausgewählten Reformationsstätten in Deutschland. Sie bietet rund 150 historische Ansichten und über 40 Filmclips mit einer Gesamtlänge von über 100 Minuten. Die Startseite zeigt einige Highlights der LUTHERBASE, die direkt angeklickt werden können - auch als App verfügbar!
http://www.lutherbase.de/index.html 

- Reformation auf der Kinderzeitmaschine
Diese interaktive Seite führt Kinder in die Reformation ein mit einer Wissensbox, einer Karte, einem Quiz einem Memospiel und einer Aktionsseite.
http://www.kinderzeitmaschine.de/index.php?id=401&ht=6&ut1=113&ut2=87&x1=64


- SehWege zu Luther - Die Reformation im Bild

Bausteine und Module für die schulische und außerschulische kulturelle Bildung. "SehWege zu Luther" besteht aus 10 thematischen Bausteinen: 1. Luther-Bildnisse 2. Der Wittenberger Reformationsaltar 3. Luther als Hercules Germanicus 4. Martin Luther im Film 5. Cranachs Bibelillustrationen 6. Martin Luther und das Paradies 7. Die Wahrheit anders sagen: Martin Luther und die Fabel 8. Philosophieren über Kunst - Cranachs "Zehn-Gebote-Tafel" 9. Cranach 2.0 10. Luther-Kitsch Jeder Baustein beinhaltet drei Module: Einen thematischen und methodischen Leitfaden, eine Materialsammlung sowie ein Arbeitsblatt für Schüler und Seminarteilnehmer.
http://www.denkwege-zu-luther.de/sehwege/de/ueber_sehwege_zu_luther.asp

- Verblendung
Zur aktuellen Ikonographie des Religiösen X
Wieder einmal ein lesenswerter Artikel von Andreas Mertin zu Lutherikonographie. https://www.theomag.de/103/am560.htm

- Reformations-Magazin erschienen
Das evangelische Magazin thematisiert die "verbotene" Liebe zwischen Katharina von Bora und Martin Luther, beschäftigt sich mit Spiritualität und Lebensfreude, widmet sich kulinarischen Genüssen - und vielem mehr. Ein neues Magazin bereichert die Auswahl zum Reformationsjubiläum. Eine einmalige Extraausgabe "Reformation 2017: Das Magazin" ist ab sofort erhältlich.
Herausgeber ist die Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste (AMD). Das Magazin ist im Zeitschriftenhandel erhältlich. Der Verkaufspreis beträgt 4,90 Euro.

- "Reformation ist hier!" - Die Erlebnis-Ausstellung in Ihrer Kirche
Die hessenweite Aktion rund um den Reformationstag 2017: Verwandeln Sie Ihre Kirche in eine einzigartige Erlebnis-Ausstellung – unkompliziert, bewegend und voller Entdeckungen. Die Öffentlichkeitsarbeit der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) liefert alles, was Sie brauchen, um Ihren Kirchenraum mit Hilfe eines Aktionspakets zu einem Entdeckungsraum zu machen: mit wenigen Hilfsmitteln, die sich in kurzer Zeit aufbauen lassen. Die für alle Altersstufen konzipierte „Ausstellung“ beinhaltet bis zu zwölf Stationen und verbindet spielerisch die historischen Rückblicke mit der zeitlosen Frage, was die befreienden Erfahrungen der Reformation heute bedeuten.
mehr Info  


- Leitungskreis Reformationsjubiläum 2017: „Was und wie wir feiern“

In einer kurzen theologischen Botschaft hat der Leitungskreis Reformationsjubiläum 2017 zusammengefasst, "was und wie" wir im nächsten Jahr feiern. In drei Abschnitten "Erinnerung" – "Schuld und Chance" – "Gegenwart und Zukunft" werden Aspekte des Reformationsjubiläums angesprochen. Die Verfasser umreißen darin die Geschichte und die bis heute wirkende Botschaft der Reformation sowie das Programm, mit dem im Jahr 2017 in Deutschland und in Europa der 500. Jahrestag der Veröffentlichung der 95 Thesen durch Martin Luther (1483-1546) gefeiert werden soll.
http://gott-neu-entdecken.ekhn.de/startseite/news/detailseite/news/leitungskreis-reformationsjubilaeum-2017-was-und-wie-wir-feiern.html 

- Reformationsvideos
Ein Erklärvideo "Reformation für Einsteiger" kommt aus Hamburg und ist auf Youtube zu finden: https://www.youtube.com/watch?v=NhuQSMmLyAM

Noch ein Erklärvideo: Lutherfilm zur Churchnight: https://www.youtube.com/watch?v=B7hTlzrtVRY

Video: 5 unglaubliche Fakten über den Reformationstag: https://www.youtube.com/watch?v=stoij9eoxME

Video: Luther Rap:  https://www.youtube.com/watch?v=L4piapxaT0k

- Martin Luther | Promis der Geschichte erklärt von Mirko Drotschmann
https://www.youtube.com/watch?v=_-YZpv4xLCc

- TerraMax Die Reformation. Video Typ Zeitreise
https://www.youtube.com/watch?v=NSLn6bX7Syc 

- UPgefragt: 95 Thesen von heute
https://www.youtube.com/watch?v=KLIXraRtSYY&feature=youtu.be

- Geschichte mit dem Playmobil-Luther: Reformation einfach erklärt
https://www.youtube.com/watch?v=rboONl7X0mA&feature=youtu.be


- Lesetipps

Lesetipps zur Reformation aus der Hessenschau
http://hessenschau.de/kultur/buchmesse/buecher-autoren/lesetipps---500-jahre-reformation,buchtipps-reformation-100.html 


- Dossier zur Reformation auf Lehrer-Online

Das Dossier "Luther 2017 für die Schule" ist ein Beitrag zur Vorbereitung auf das Reformationsjubiläum. Die Unterrichtsmaterialien sind nach fünf Themenschwerpunkten untergliedert. Sie behandeln Luthers Leben und Werk sowie geschichtliche, kulturelle und gesellschaftliche Zusammenhänge im Übergang zwischen Mittelalter und der Frühen Neuzeit. Außerdem nehmen die Materialien die Auswirkungen der Reformation auf die heutige Zeit in den Blick.

Die interaktive Deutschlandkarte mit zahlreichen außerschulischen Lernorten und ergänzenden Materialien zum Thema Reformation und der Welt um 1500 hilft zudem bei der gezielten Planung von Exkursionen und Klassenausflügen.
https://www.lehrer-online.de/fokusthemen/dossier/do/lutherjahr-2017/

- Der Luther Code
Auch ARTE läßt sich nicht lumpen. Die 6-teilige Reihe "Der Luther Code" bringt das Zeitalter der Reformation nahe. Sehr gut! Neue Weltsichten und nicht eine Erneuerung des Glaubens haben Martin Luther und die reformatorische Bewegung vor 500 Jahren angestoßen. Die Dokureihe fragt: Wie ist der moderne Mensch entstanden? Und ist er vorbereitet, die Zukunft zu meistern? Junge Genforscher, Astrophysiker, Aktivisten, Blogger und Unternehmer geben Antworten. In dieser Folge: Sprung in die Freiheit:
http://www.arte.tv/guide/de/050784-001-A/der-luther-code-1-6?country=DE


- Luther-Koffer

Anhand der Unterrichtsmaterialien "Auf gut Teutsch - Luther und die deutsche Sprache" wird die Bedeutung der Reformation für die Entwicklung der deutschen Sprache veranschaulicht und die Bedeutung von Sprache und Sprechfähigkeit für jeden einzelnen Menschen verdeutlicht. Die Unterrichtsmaterialien umfassen verschiedene Module zu unterschiedlichsten Themengebieten für die schulische und außerschulische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Sie bieten Anregungen für einen vielfältigen Einsatz im Unterricht – von der Organisation einer Projektwoche bis hin zum Einsatz in einzelnen Unterrichtsstunden und -fächern.
Alles zum Downloaden: http://www.luther2017.de/de/materialien/unterricht-schule/luther-koffer-unterrichtsmaterialien-auf-gut-teutsch-luther-und-die-deutsche-sprache 

 

Die Bildungsmaterialien „Auf gut Teutsch – Luther und die deutsche Sprache. Bausteine für Projekte“ entstanden in enger Kooperation zwischen der Staatlichen Geschäftsstelle „Luther 2017“, dem Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) sowie der Neuen Fruchtbringenden Gesellschaft zu Köthen/Anhalt e.V


- Webcompetent: 500 Jahre Reformation – Und was hat das mit mir zu tun?
Im kommenden Jahr wird gefeiert, dass Martin Luther 1517 seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug und damit die Ablösung von der katholischen Kirche und ihren Glaubensvorstellungen vorantrieb. Was hat das alles aber 500 Jahre später noch mit uns und unserem Leben zu tun?
Kernkompetenz: Die persönliche Glaubensüberzeugung bzw. das eigene Selbst- und Weltverständnis wahrnehmen, zum Ausdruck bringen und gegenüber anderen begründet vertreten.
Jahrgang: ab Klasse 9
http://webcompetent.org/?p=6134    


- Reformationreloaded.net

Fächerverbindende Unterrichtseinheiten für Geschichte und Evangelische Religion, die als "open educational resources" zur Verfügung stehen. Ihr Alleinstellungsmerkmal ist: Nur hier wurden historische und theologische Perspektiven von Wissenschaftlern und fachlich starken Unterrichtspraktikern kontinuierlich aufeinander bezogen! So kann inhaltlich spannender und didaktisch hochaktueller Unterricht in den Fächern Evangelische Religion und Geschichte gestaltet werden – nicht nur im Jahr des Reformationsjubiläums 2017. In Bildern, Texten, Landkarten und Videos zeigen sich für Schülerinnen und Schüler die Vielfalt und Kraft sowie die Grenzen der reformatorischen Bewegung.
http://www.reformation-reloaded.net 
Flyer zum Projekt als PDF Download

nach oben



- Die neue Lutherbibel 2017

- Die neue Lutherbibel online
Der komplette Text der 2017er Bibel online:
https://www.die-bibel.de/bibeln/online-bibeln/lutherbibel-2017/bibeltext/

- Die neue Lutherbibel 2017

Christoph Kähler (Landesbischof i.R. und Leiter des Lenkungsausschusses) zur Durchsicht der Lutherbibel: "Wir tun etwas, was Luther immer selber getan hat: Er hat keines seiner Werke, wenn es mal gedruckt war, korrigiert, aber die Lutherbibel hat er – seine Übersetzung des Neuen Testaments und dann auch des Alten Testaments – von 1522 an regelmäßig intensiv durchgeguckt, verbessert, verändert. Sodass die wissenschaftlichen Ausgaben mehrere Lutherbibeln sozusagen nebeneinanderstellen. Und es gibt seit 1892 auch eine ganze Reihe von kirchenamtlichen Revisionen, wo man versucht hat, unverständliche Wendungen herauszunehmen – und davon gab es eine ganze Menge –, allerdings haben wir jetzt bei dieser Durchsicht, die später dann vielleicht Revision genannt wird, den Eindruck bekommen, dass manchmal die Revisoren, die vor uns, vor 50 Jahren, vor 100 Jahren gearbeitet haben, zu viel des Guten getan haben." 
Die neue Lutherbibel ist auf dem Markt. Zur Bearbeitung im RU und in der KA eignet sich bspw. die Präsentation  „Bewahren - Wiederherstellen - Korrigieren“ von Christoph Kähler mit Beispielen der Revisionsarbeit: https://www.ekd.de/synode2015_wuerzburg/media/videos/lutherbibel_kaehler.html

Ein Interview mit Kähler:
http://www.deutschlandradiokultur.de/altbischof-christoph-kaehler-wie-der-sound-der-bibel.
1278.de.html?dram:article_id=306165


Ein interessanter Textvergleich:
https://www.die-bibel.de/ueber-uns/unsere-uebersetzungen/lutherbibel-2017/
die-lutherbibel-2017-was-ist-neu/


- Lutherbibel 2017 als App und online 
Diese Bibel-App für iOS und Android kostet nichts und kann kostenlos heruntergeladen werden. Die Bibel-App enthält dann auch den kompletten revidierten Text "Luther 2017". Sie können die Bibel-App sowohl in Googles Play-Store als auch in Apples App-Store herunterladen. Auf der Webseite der Bibelgesellschaft finden Sie Informationen und die Downloadlinks. Eine Suche nach "Luther 2017" (so heißt die App) oder "Deutsche Bibelgesellschaft" sollte Sie auch direkt zur App bringen. Die App wird bis zum Reformationstag 2017 (31. Oktober) kostenlos sein. In der App kann man Bibelstellen direkt anwählen, die Bibel durchblättern und durchsuchen. Man kann auch Notizen, Markierungen und Lesezeichen in den Text der Lutherbibel setzen.
https://www.die-bibel.de/ueber-uns/unsere-uebersetzungen/lutherbibel-2017/
lutherbibel-2017-als-app/


Alles Wissenswerte zum neuen Luthertext auf der EKD Webseite: https://www.ekd.de/bibel/lutherbibel2017/index.html
 
Begleitmaterial:
Zur revidierten Lutherbibel ist ein Begleitband erschienen:
Die Bibel Martin Luthers
Ein Buch und seine Geschichte

Herausgeber: Margot Käßmann und Martin Rösel
ca. 272 Seiten, zahlreiche Abbildungen, durchgehend farbig illustriert
ISBN 978-3-438-06275-8
24,80 €

- Broschüre: „… und hätte der Liebe nicht“
Als ausführliche Information zur Lutherbibel 2017 ist die Broschüre „… und hätte der Liebe nicht“ bei der Deutschen Bibelgesellschaft (DBG) erschienen. Dargestellt werden die Prinzipien, die Arbeitsweise und die Ergebnisse der Revision, die Revisionsgeschichte der Lutherbibel und die Buchgestaltung. Hinzu kommen Leseproben aus dem Alten und dem Neuen Testament.
Als PDF lässt sich die Broschüre kostenlos auf folgender Seite herunterladen:
https://www.die-bibel.de/media/articles/pdf/6620_luther2017_broschuere_und_
haette_der_liebe_nicht.pdf


"... und hätte der Liebe nicht"
Die Revision und Neugestaltung der Lutherbibel
zum Jubiläumsjahr 2017: 500 Jahre Reformation
ISBN 978-3-438-06620-6
Herausgeberin: Dr. Hannelore Jahr
Farbeinband, 48 Seiten
Preis: 2 Euro

- Das Magazin zur Lutherbibel 2017
Was ist das besondere an der Lutherbibel? Und warum gibt es eine neue? Diese Fragen beantwortet das Magazin zur neu revidierten Lutherbibel 2017 anschaulich und gut verständlich.
https://www.die-bibel.de/fileadmin/user_upload/livebook/Magazin_Lutherbibel_2017/index.html 

Das Magazin zur Lutherbibel 2017 speziell für Pfarrer Das Magazin speziell für Pfarrer enthält zusätzlich einen Gottesdienstentwurf zur Einführung der Lutherbibel 2017. Das Magazin gibt es hier als kostenlosen pdf-Download: https://www.die-bibel.de/fileadmin/user_upload/Downloads/Magazin_zur_Lutherbibel_2017_
fuer_PfarrerInnen.pdf

nach oben



- Die besondere Seite: Wieso - Weshalb - Warum?

- Wieso - Weshalb - Warum – Reformation?
Die Evangelische Kirche erklärt 500 Jahre Geschichte - eine Zeitreise per Video!
Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) erklärt satte 500 Jahre Reformation in einer Zeitreise per Video. Wieso kam es 1517 dazu? Weshalb entstand die evangelische Kirche? Warum geht uns das heute noch etwas an?  In sieben Episoden begibt sich dabei die 14 Jahre alte Kathi mit einem Forscher, der durch die Zeit reisen kann, auf die Spuren der Reformation. Alltägliche Probleme wie die Frage „Bin ich gut genug?“ nimmt sie mit in die Vergangenheit und findet dort überraschende Antworten. Zum Beispiel, dass Gnade auch im 21. Jahrhundert hochaktuell ist. Die Filme sind dabei eine Kombination aus echten Spielfilmszenen und animierten Zeichnungen.

Mit der Lupe des Forschers den Glauben neu entdecken
Eine wichtige Rolle spielt bei all dem die Lupe des Forschers, die die geheimnisvolle Entdeckungsreise in die Vergangenheit erst ermöglicht. Sie ist auch das Erkennungszeichen für alle Aktionen zur Reformation 2017 in der hessen-nassauischen Kirche. Die Lupe möchte dazu einladen, im 500. Jahr der Reformation Gott neu zu entdecken und dem Glauben neu auf die Spur zu kommen.

Sieben Themen der Reformation - Unterrichtsmaterial
In sieben Episoden greifen die Filme die wichtigsten Themen der Reformation unter folgenden Stichworten auf: Gnade, Glaube, Christus, Gottes Wort, Freiheit, Gottesdienst und Reformation. Zudem gibt es zu jedem Film eine Einheit des hessischen "Religionspädagogischen Instituts" (RPI), die für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen - vorzugsweise im Alter zwischen 12 und 15 Jahren - eingesetzt werden kann. Die Filme sind auch angelehnt an die breite Initiative "Expedition zur FREIHEIT" und können daher auch begleitend dazu in Gesprächsgruppen oder im Gottesdienst genutzt werden.

Ab sofort stehen die ersten drei Filmeinheiten und Unterrichtsmaterialien zum Download bereit.
Themen: Gnade, Glauben und Gottesdienst. Noch in Arbeit: Christus, Gottes Wort, Freiheit und Reformation.
http://gott-neu-entdecken.ekhn.de/index.php?id=20266

nach oben



- Neues RPI Impulse Heft

Heft 4|16
Evangelisch von Beruf
Möglichkeiten für Menschen mit Mut 

Das neue RPI-Impulse Heft mit dem  Thema "Evangelisch von Beruf. Möglichkeiten für Menschen mit Mut" ist im Druck und wird Mitte November an die Schulen und Dekanate und Kirchenkreise verschickt. Die Online-Version steht bereits im Netz. Dieses Heft ist ein Sonderheft unter redaktioneller Verantwortung von Anja Schwier-Weinrich, Johannes Meier und Harmjan Dam.

Wenn Sie in Ihrer Schule oder im Dekanat / Kirchenkreis mehr Exemplare benötigen, als Sie derzeit erhalten, wenden Sie sich bitte einfach an RPI Zentrale Marburg 06421 969 100.

zum aktuellen Heft

nach oben



- Interreligiöses Lernen

- Weihnachten – erklärt für Flüchtlinge
Ein neues Verteilmagazin erläutert, wie Menschen in Deutschland Weihnachten feiern. Was ist ein Christstollen? Warum sehen deutsche Städte im Dezember anders aus? Und was bedeutet die Geburt Jesu für Christen? Diese und andere Fragen rund um das Weihnachtsfest beantwortet ein neues Magazin für Geflüchtete. Mit "Welcome & Merry Christmas!" erläutert der SCM Bundes-Verlag nicht nur typische Weihnachtsbräuche, sondern bringt Menschen aus anderen Kulturkreisen auch den christlichen Hintergrund der Weihnachtszeit nahe.

Bereits ein Jahr zuvor erschien das Welcome-Magazin, welches Geflüchtete in Deutschland willkommen hieß und ihnen mehrsprachig darlegte, wie Deutsche leben und was den christlichen Glauben ausmacht. Über 250.000 angeforderte Exemplare versandte der Wittener Verlag insgesamt in die Republik.

Die Weihnachts-Ausgabe ist seit Oktober in zwei Sprachversionen erhältlich: Deutsch – Englisch – Arabisch und Deutsch – Englisch – Farsi. Somit eignet es sich als Unterstützung für die Integrationsarbeit und zum Verteilen in Gemeinden. Wie schon im Vorjahr wird die Weihnachts-Variante allein durch Spenden finanziert.

Welcome & Merry Christmas! kann in Mengenpaketen bestellt werden unter: www.bundes-verlag.net/aktion/welcome/

  - Der Islam - eine Religion in Deutschland
(rpi virtuell) Artikel von Lamya Kaddor auf HANISAULAND, der Kinder- und Jugendseite der Bundeszentrale für politische Bildung mit folgenden Abschnitten: 1. Der Prophet Muhammad führt die Menschen zu Gott 2. Die sogenannte Sunna 3. Sunniten und Schiiten 4. Der Koran 5. Die fünf Säulen des Islam 6. Die Religion heute 7. Islamischer Kalender 8. Islam und Politik in Deutschland http://www.rpi-virtuell.net/material/5GPKBQZ-X67S372-SW9SQX8-WA2X8  


- Islamismus / Video 1':28''

(rpi virtuell)  Einfaches Erklärvideo für Kinder auf ZDF tivi.
http://www.rpi-virtuell.net/material/GHV7T47-S2HGZYP-4XPSC9D-TEY9H 


- Unterschiede im Islam / Erklärvideo 1':28''

(rpi virtuell) Wie unterschiedlich Muslime auf der Welt leben, zeigt ein einfaches Erklärvideo auf ZDF tivi.
http://www.rpi-virtuell.net/material/CWG3A8E-HD3A82D-G45P6UE-9RG5Q 


- Was heißt Islamismus? / Video 9':21''

(rpi virtuell)  Kaum ein Wort hat nach den Anschlägen vom 11. September 2001 eine derartige Konjunktur erfahren wie Islamismus. Aber was genau versteht man unter Islamismus? Welche Gruppen und Strömungen gibt es? Und auf welche ideologischen (Vor-)Denker berufen sie sich? Sind alle Islamisten Gewalttäter? Ein Erklärfilm aus dem Dossier Islamismus der Bundeszentrale für politische Bildung
http://www.rpi-virtuell.net/material/GGRYVBV-CVAZR68-6X2YSJS-PCJT5


- Salafismus - Differenzierung zwischen Religion und Ideologie

Planet Schule stellt einen Unterrichtsentwurf von 4 Stunden ab Klasse 9 bereit, gedacht vor allem für Deutsch, Politik und Gesellschaftslehre. Dazu gehören zwei Videos sowie Hintergrundinformationen.
Themen:
Extremismus (allgemein und speziell Salafismus)
Differenzierung zwischen der Religion "Islam" und der Ideologie "Salafismus"
Problem der Deutung heiliger Schriften
Stärkung des Demokratieverständnisses
Wege aus der Radikalisierung
Zum Material:
https://www.planet-schule.de/wissenspool/entscheide-dich/inhalt/unterricht/
salafismus-differenzierung-zwischen-religion-und-ideologie.html
 

nach oben



- Reformation Spezial

"Luther 2017 für die Schule" ist online!

In Vorbereitung auf das 500-jährige Reformationsjubiläum 2017 stellt die Eduversum GmbH auf dem Bildungsportal Lehrer-Online ein neues Unterrichtsangebot „Luther 2017 für die Schule“ mit zahlreichen Unterrichtsmaterialien für Grundschule, Sekundarstufe I und II bereit. Damit erhalten Lehrkräfte sowie Pädagogen und Multiplikatoren in außerschulischen Jugend- und Bildungseinrichtungen Materialien und Anregungen, um die tiefgreifenden Auswirkungen der Reformation zu behandeln.

Die Unterrichtsmaterialien sind nach fünf Themenschwerpunkten untergliedert. Sie behandeln Luthers Leben und Werk sowie geschichtliche, kulturelle und gesellschaftliche Zusammenhänge im Übergang zwischen Mittelalter und der Frühen Neuzeit. Außerdem nehmen sie die Auswirkungen der Reformation auf die heutige Zeit in den Blick.

Alle Materialien im Dossier sind CC-lizensiert und stehen als freie Bildungsinhalte (Open Educational Resources) zur Verfügung. Die Nutzer können diese also rechtssicher verwenden und an ihre Bedürfnisse anpassen. Ausführliche thematische Linklisten weisen auf weitere Unterrichtsmaterialien zur Reformation hin. Die interaktive Deutschlandkarte mit vielfältigen außerschulischen Lernorten unterstützt bei der gezielten Planung von Exkursionen und Klassenausflügen.

Neben den Fächern Geschichte und Religion, die sich üblicherweise mit dem Thema Reformation befassen, hat die Redaktion bei der Materialauswahl auch die Anbindung an weitere Fächer wie Deutsch, Kunst, Musik, Philosophie oder Ethik berücksichtigt.

"Luther 2017 für die Schule" finden Sie auf dem Bildungsportal www.lehrer-online.de unter "Fokusthemen"

 

nach oben



- Konfirmandenarbeit

- Ergebnisse zur Nachhaltigkeit der Konfirmandenarbeit
Im Oktober ist Band 8 der Tübinger bundesweiten Studie zur Konfirmandenarbeit erschienen. Zwei Jahre nach ihrer Konfirmation wurden die Konfis erneut befragt und mehr als 2000 haben geantwortet. Dadurch kann man erstmals sehen, wie sich Religiosität und Kirchenbindung, Mitarbeit und Teilnahme an Angeboten der Jugendarbeit entwickeln. Ein spannendes Buch für alle, die Konfi- und Jugendarbeit machen.

Friedrich Schweitzer, Georg Hardecker, Christoph H. Maaß, Wolfgang Ilg, Katja Lißmann, Jugendliche nach der Konfirmation. Glaube, Kirche und eigenes Engagement – eine Längsschnittstudie. Konfirmandenarbeit erforschen und gestalten - Band 8, 372 Seiten, 49,99 Euro, ISBN: 978-3-579-05444-5,   
Zur Verlagshomepage 

- #KONFIWEB - Dein neues Leben
Internetportal für Konfirmanden und Konfirmandinnen
konfiweb.de ist ein Onlinemagazin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Jeden zweiten Monat erscheint eine neue Ausgabe, die mit Bildern, Geschichten und Interviews vom Leben, Glauben und der Konfirmation erzählt. http://www.konfiweb.de/


- Wettbewerb: 5000 Brote

Die Aktion "5000 Brote" bietet Konfigruppen aus ganz Deutschland die Möglichkeit, mit ihrem selbstgedrehten Video ein Event zu gewinnen. Die Aktion "5000 Brote" sucht kreative Konfirmandinnen und Konfirmanden: Vom 1. Oktober bis zum 31. Dezember können sich Konfigruppen mit einem 0:30 bis 1:30 minütigen Clip bewerben. Vorgaben gibt es wenige, das Video muss sich aber um den "5000 Brote Song" drehen. Wie sie das Thema angehen, ist nur durch die eigene Kreativität eingeschränkt.

nach oben



- Fundsachen im Web

- Labyrinth-Generator
Das Labyrinth ist in ziemlich vielen klassischen Rätselheften zu finden. Hier zeichnet man mit dem Stift Wege nach, versucht Sackgassen zu meiden und wieder herauszufinden. Mit dem kostenlosen „Maze Generator“ können Sie online selbst solche Labyrinthe generieren. Dafür wählen Sie einfach die Form des Rätsels (rund oder eckig), die Anzahl der Zellen, Start- und Zielpunkt und stellen weitere Schwierigkeitsgrade ein. Das Ergebnis können Sie dann in unterschiedlichen Dateiformaten abspeichern und ausdrucken.
www.mazegenerator.net 
Schicken Sie andere (oder auch sich selbst) ins individuell gestaltete Labyrinth!

- Kirchenpräsident Jung (EKHN) zum Sexualkunde-Lehrplan:

Der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung hat den neuen hessischen Sexualkunde-Lehrplan als positiven Beitrag gewürdigt, Diskriminierung von Menschen zu überwinden. Zudem folge aus der Toleranz die Akzeptanz.
http://www.ekhn.de/glaube/trauung/segnung-gleichgeschlechtlicher/detailhomoehe/news/
kirchenpraesident-zum-lehrplan-toleranz-bedeutet-akzeptanz.html
 

Dazu ein Video aus dem Medienhaus:
https://www.youtube.com/watch?v=-VLI7cKBQqk

- Studie zur religiösen Entwicklung von Kindern im Kindergartenalter
Nach drei Jahren Forschungsarbeit liegen jetzt (2016) die Ergebnisse der Studie von Prof. Dr. Agnes Wuckelt zur Religionspädagogik und religiösen Bildung im Kindergarten vor – mit ermutigenden Ergebnissen: Alle Kinder sind offen für Religion! Religion im Kindergarten stärkt die Kinder. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass die in Kitas gepflegte Religiosität dem Kind in seinem Streben nach Selbst- und Weltverstehen entgegenkommt und seine Persönlichkeitsentwicklung stärkt. Den kompletten Abschlussbericht stellt die Paderborner Hochschule auf der Homepage kostenfrei zum Download bereit:
http://www.katho-nrw.de/fileadmin/primaryMnt/Lehrende/
Abschlussbericht_Religionspaedagogik_im_Elementarbereich.pdf
 

-WhatsApp-Seelsorge: "The Times They Are a-Changin"
Was soll man davon halten? Seelsorge in den Social Media.
https://theonet.de/2016/10/04/whatsapp-seelsorge-the-times-they-are-a-changin/


- Vaterunser-Challenge

Das Vaterunser in 500 Sprachen und Dialekten. Das Vaterunser auf Hochdeutsch kennt jeder. Aber „op Kölsch“ oder Japanisch? Das Gebet verbindet weltweit mehr als zwei Milliarden Christen und wird in Tausenden Sprachen und Dialekten gesprochen. Mindestens 500 sollen zusammen kommen, also mitmachen!
http://www.reformaction2017.de/vaterunser

- Engagiert mitgestalten
Gestatten?! Fachstelle Engagementförderung der EKKW. Super Webseite rund um das Ehrenamt, sowohl für Freiwillige als auch für Koordinatorinnen.
https://engagiert-mitgestalten.de


nach oben



- Digitale Welten

- Hasskommentare im Internet - Stiftung Warentest: "So teuer ist Online-Hetze"
Immer mehr Beleidigungen und Volksverhetzung sind im Internet zu lesen. Viele Hasskommentare sind illegal und werden mit hohen Bußgeldern geahndet. Stiftung Warentest zeigt wie teuer ein Online-Posting werden kann. Zur Warentest Seite... 

- Kirchenpräsident startet mit Facebook in das 500. Reformationsjahr
Der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung ist seit dem 31. Oktober im sozialen Netzwerk "Facebook" aktiv. Pünktlich zum Reformationstag, den die Kirchen am 31. Oktober begehen, hat der Leitende Geistliche der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau damit begonnen, sich ein eigenes Bild über die moderne Kommunikationsform zu machen. Das Projekt soll auch das Jubiläumsjahr 2017 begleiten, in dem die evangelische Kirche auf 500 Jahre Reformation zurückblickt. In seinem ersten Eintrag macht Jung deutlich, dass er sich vorgenommen hat, "im nächsten Jahr besonders darauf zu achten, wo und wie Menschen Gott neu entdecken." Die hessen-nassauische Kirche hat das Festjahr unter das Motto "Gott neu entdecken - Reformation seit 1517" gestellt. Er ist für Facebook-Nutzer direkt zu erreichen unter: www.facebook.com/kirchenpraesident

nach oben



- Videos aus dem Netz

-"Das Dorf der Stille"
Dieser Dokumentationsfilm von Bernd Umbreit erzählt von Menschen, die unsere Welt noch nie gesehen, nie gehört haben; von Menschen die taubblind geboren sind. Er eignet sich zum Einsatz im Religionsunterricht und zur Erweiterung des eigenen Bewusstseins. Verfügbar bis 29.03.2017 unter: www.ardmediathek.de/tv/Dokumentarfilm/Das-Dorf-der-Stille/SWR-Fernsehen/Video?bcastId=1105036&documentId=34377022

- Martin Luthers Abenteuer
"Am 31. Oktober wird in der evangelischen Kirche der Reformationstag gefeiert. Weißt du warum? Das hat viel mit einem Mann zu tun, der Martin Luther hieß und in einer Zeit gelebt hat, die man Mittelalter nennt. Martin Luther hat die Bibel in die deutsche Sprache übersetzt und viele Neuerungen in der Kirche angeregt. Jetzt gibt es bei kirche-entdecken.de das neue Spiel "Martin Luthers Abenteuer". Begleitet von der Kirchenelster Kira kannst du hier nicht nur in die Welt des Mittelalters eintauchen, sondern Martin Luther auch dabei helfen, viele spannende Abenteuer zu bestehen."
http://www.martin-luthers-abenteuer.de/frontend/lutherspiel.php 


- Kleine und große Lebensfragen (webcompetent)

Ein Mann landet nach dem plötzlichen Tod in einer Zwischendimension und erhält die Möglichkeit innerhalb von 7 Minuten Antworten auf all seine Fragen zu erhalten. Wer hat ihm damals sein Bike geklaut? Mit wem ist die Freundin fremd gegangen? Wie oft hat er "fuck" gesagt? Dieser zunächst sehr amüsante Kurzfilm wirkt aber lange nach: Wie wird wohl meine Lebensbilanz aussehen? Und welches sind die wirklich wichtigen Fragen? "The Answers" aus dem Jahr 2015 von Regisseur Michael Goode und Schauspieler Daniel Lissing wurde auf vielen Kurzfilmfestivals mit Preisen ausgezeichnet.
Kernkompetenz: Den eigenen Glauben und die eigenen Erfahrungen wahrzunehmen und zum Ausdruck zu bringen sowie vor dem Hintergrund christlicher und anderer religiöser Deutungen zu reflektieren.
Jahrgang: ab Klasse 8
http://webcompetent.org/?p=5874

- Qualität in vielen Facetten - Gut gelebter Alltag in evangelischen Kindertagesstätten.
Ein Blick in die Praxis. Gedreht wurde in sieben Kindertagesstätten im Gebiet der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau.
https://www.youtube.com/watch?v=S0LV6RddQfU&feature=youtu.be

nach oben



- Neues Material für den Unterricht

- DVD complett: "Die Welt mit anderen Augen sehen"
Was Kinder stark machen kann - 3 Bilderbuchkinos
Drei feinsinnig erzählte und schön gezeichnete Geschichten der Bilderbuchkünstlerin Soheyla Sadr finden sich auf der neuesten Produktion des Ev. Medienhauses Stuttgart. Ergänzt werden die Bilderbuchkinogeschichten durch fundierte Unterrichtsmaterialien zu Ethik und Religion sowie interpretatorische Texte, die in Grundschule und in der weiteren Arbeit mit Kindern einsetzbar sind. Weitere Informationen: DVD complett


- Bilderbücher zu Tod und Trauer:

Das Ev. Literaturportal eliport.de hat ein aktualisiertes Themenheft mit empfehlenswerten Bilderbüchern zu Abschied, Trauer und Tod herausgebracht. "Das 42-seitige Heft wendet sich an alle, die in Kindertagesstätten und Familie, in Gemeinde und Gottesdienst, in Bibliothek und Schule mit Kindern zum Thema Tod ins Gespräch kommen wollen", heißt es im Verlagsprospekt. Das Heft ist unter der Signatur 11 470-2016 ausleihbar oder kann über
http://www.eliport.de/unsere-publikationen/themenhefte/tod-was-ist-das.html  für 2 Euro bestellt werden.


- Wer schlug die Thesen an die Tür? Martin Luther und die Reformation

Reformation – nicht gerade einfach zu verstehen, schon gar nicht für Kinder und Jugendliche. In diesem Film der Reihe "Willis VIPs" des Bayrischen Rundfunks zeigt der wissbegierige Reporter Willi Weitzel in 27 Minuten schlicht, lebendig und eindrucksvoll, was der Mönch und Gelehrte Martin Luther mit seiner Kritik an der Kirche vor rund 500 Jahren bewirkt hat. Die DVD enthält umfangreiches didaktisches Zusatzmaterial. Sie ist über die Ev. Kirche Mitteldeutschland (www.medienzentrum-ekm.de/onlineshop/11038.html   ) für 10 Euro zuzüglich Versandkosten zu beziehen.

- Überall Gewalt?
Dies ist der zentrale Titel des Magazins "Zeitsprung" Nr. 2/2015. Der "Zeitsprung" ist die Zeitschrift für den Religionsuntericht in Berlin und Brandenburg. Das komplette Heft im Download als PDF: Lohnt sich!
Download hier!

nach oben



- Veranstaltungen befreundeter Anbieter Part 1

FACHTAG am 4. März 2017
Für Engagement begeistern! Aktuelle Trends und gute Ideen für die Ehrenamtsarbeit

Wann?  Samstag, 4. März 2017, 10:00 – 16:30 Uhr
Wo?  Haus der Kirche, Kassel
Für wen?  Freiwilligenkoordinatoren, PfarrerInnen, Ehrenamtliche in Leitungsfunktionen sowie Interessierte, die die Ehrenamtsarbeit in ihrer Gemeinde oder Einrichtung voranbringen wollen.

Im Einstiegsvortrag wird Prof. Dr. Gerhard Wegner, Direktor des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD, die dann frisch erschienene kirchliche Sonderauswertung des neuen Freiwilligensurveys präsentieren und Empfehlungen für die Engagementförderung in Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen geben.

In vielfältigen Impulsforen...
- referiert Engagementblogger Hannes Jähnert über "Online-Volunteering und andere neue Engagementformate"
- gibt die Freiwilligenagentur Omnibus Tipps zum "Freiwillige (be-)halten leicht gemacht"
- präsentieren Jugendliche, wie sich der Nachwuchs am besten für das Ehrenamt begeistern lässt
- wird die "Work-Life-Balance in der Ehrenamtsarbeit" unter die Lupe genommen
- … und vieles mehr!

Last but not least erwartet Sie ein Marktplatz guter Ideen und praktischer Beispiele zum Nachmachen! Das ausführliche Programm und die Anmeldeunterlagen folgen im Dezember. Falls Sie sich schon jetzt anmelden wollen, senden Sie eine kurze E-Mail an engagiert@ekkw.de

Nützliche Materialien, aktuelle Fortbildungs-Angebote und Tipps rund um das Thema Ehrenamt gibt's auf der Homepage www.engagiert-mitgestalten.de

nach oben



- Veranstaltungen befreundeter Anbieter Part 2

- Zertifizierte Ausbildung zur Kirchenführerin / zum Kirchenführer
(RPI der EKKW und der EKHN, AGEB, Referat Erwachsenenbildung EKKW)

KIRCHENRÄUME FASZINIEREN
Sei es im Urlaub oder beim Wandern, sei es zum Atem Holen zwischendurch oder im Gottesdienst – Menschen lassen sich von der Architektur und der spirituellen Ausstrahlung von Kirchen ansprechen. Kirchenpädagogische Kirchenführungen versuchen, neue Zugänge zu Kirchen zu eröffnen und sie mit ihren spirituellen und historischen Besonderheiten zu erschließen.

SIE
• interessieren sich für Kirchenräume und wollen mehr darüber erfahren?
• sind begeistert von Ihrer Kirche und möchten sie auch anderen öffnen?
• kennen Geschichten, Baustile u.v.m. und möchten dies weitergeben?

Diese Fortbildung bietet Ihnen die Chance, sich intensiv mit „heiligen“ Räumen, ihren touristischen Reizen, ihrer Geschichte und ihren theologischen Aussagen zu beschäftigen. Ziel der Fortbildung ist, dass Sie unterschiedlichen Gruppen (Gemeindegruppen, Touristen, Schüler/innen) ermöglichen, Kirchenräume neu wahrzunehmen, zu erleben und zu verstehen.

SIE
• erleben kirchenpädagogische Zugänge und Führungen in ausgewählten Kirchen unserer Landeskirche.
• erwerben Kenntnisse über Baustile, Architektur und Symbolsprache alter und moderner Kirchenräume.
• erhalten Anleitung, sich didaktisches und methodisches Handwerkszeug zu erarbeiten.

SIE
• üben, sich einen Kirchenraum selbständig zu erschließen.
• reflektieren Fragen des Glaubens und schärfen Ihre Sprach- und Auskunftsfähigkeit.
• lernen gemeinsam in einer Gruppe interessierter Erwachsener.

In einem Abschlussprojekt entwickeln und dokumentieren Sie eine Führung in einer von Ihnen ausgewählten Kirche und präsentieren diese exemplarisch. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite www.kirchen-paedagogik.de

nach oben



- Humor und Absurdes

- Luther mochte Bier
"Ainpöckisch Bier", urkundlich belegt seit 1378, ist die naturtrübe Bockbier-Spezialität aus der Heimat des Bock-Bieres. Gebraut nach traditioneller Rezeptur, unfiltriert und hopfenbetont. Zu Zeiten der Hanse war Ainpöckisch Bier im gesamten Hanseraum begehrt und selbst Martin Luther lobte 1521: "Der beste Trank, den einer kennt, wird Ainpöckisch Bier genennt."
So wirbt die Einbecker Brauerei 
Mehr zu Luther und Bier

nach oben



rpi der EKKW und EKHN
IMPRESSUM

RELIGIONSPÄDAGOGISCHES INSTITUT
der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck
und der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau
Uwe Martini, Direktor
Rudolf-Bultmann-Straße 4
35039 Marburg

Fon: 06421-969-100
E-Mail: info@rpi-ekkw-ekhn.de



Datenschutz | vom Newsletter abmelden

nach oben