SEKUNDARSTUFE I

Kontakte


Herzlich Willkommen auf der RPI-Seite für die Sekundarstufe I

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, sind wir gerne für Sie da:

Anke Trömper
RPI Kassel
0561-9307-146
anke.troemper@rpi-ekkw-ekhn.de

 

Materialien und Links


Materialpool Sek I

In unserem M­aterialpool finden Sie Materialien zum Download (z.B. Unterrichtsentwürfe), Publikationen und Literaturhinweise für Ihre Arbeit in der Sekundarstufe I. Wir wünschen Ihnen damit viel Freude und Erfolg!

Zum Sek I-Materialpool

 

Neben den  Hinweisen in unserem Sek I - Materialpool finden Sie weiteres umfangreiches Informations- und Unterrichtsmaterial unter der Rubrik "Material" auf dieser Homepage

Link zum RPI-Materialpool.


Neue Broschüre: Religionsunterricht in der Sek I. Konfessionell-Kooperativ

Die Broschüre liefert Material und viele wertvolle didaktische Hinweise zu einem konfessionssensiblen Religionsunterricht, nicht nur, aber auch in konfessionell-kooperativen Lernzusammenhängen.Sie wird gemeinsam herausgegeben vom RPI der EKKW und der EKHN und der Schulabteilung des Bistums Fulda.  Nähere Informationen zum Inhalt und die Unterrichtsmaterialien gibt es hier.

Sie ist erhältnich gegen eine Gebühr von 5,- Euro zuzüglich Versand beim RPI der EKKW und EKHN in Marburg: info@rpi-ekkw-ekhn.de 


Informationen


Influencer: Vorbilder für mein Leben?

Eine Unterrichtseinheit für die Jahrgangsstufe 7/8 zur kritischen Auseinandersetzung mit Influencer*innen, deren Selbstdarstellung und den Einflüssen auf Jugendliche.  

Download des Materials


Unsere Angebote

Die Sek I-Arbeitsgruppe wie auch andere Aufgabenbereiche im RPI bieten Lehrkräften aller Schulformen der Sekundarstufe eine Reihe von Unterstützungsangeboten: Fortbildungstagungen, Studientage und –nachmittage, Bereitstellung altersgemäßer Unterrichtsimpulse und -materialien.

Darüber hinaus beraten wir Fachkonferenzen, z. B. bei der Entwicklung schuleigener Fachcurricula, im Rahmen Pädagogischer Tage oder schulinterner Fortbildungstage.

Fachsprecher/ -innen bietet die Sek I-AG jährlich eine Tagung mit Fortbildungsinhalten, Diskussionen und  Austausch zu aktuellen Fragen an.


Informationen und Austausch für Fachkonferenzen und Fachsprecher/-innen

Auf der Seite von rpi-virtuell.de gibt es einen Gruppenraum für "Fachsprecher/-innen Sek I Hessen", bei dem sich interessierte Kollegen/-innen anmelden können. Hier finden sich auch Anregungen und Materialien aus früheren Tagungen.

Link zum Gruppenraum für Fachsprecher/-innen.

 

Grundlegende Informationen bietet die ökumenisch verantwortete "Fachkonferenzmappe Religion Hessen", die ebenfalls als Gruppe bei rpi-virtuell angelegt ist.

Link zur Fachkonferenz-Mappe.



Abmeldung vom Newsletter Sekundarstufe I des RPI

Zurück...


Veranstaltungen / Aktuelles


Fachsprecher*innentagung 2020

Die nächste Tagung der evangelischen und katholischen Fachsprecher/-innen findet von Mittwoch, den 21. Oktober, bis Freitag, den 23. Oktober 2020, in Hünfeld statt.

Weitere Informationen finden Sie demnächst hier in unserem RPI-Veranstaltungskalender.


Auf die folgenden Veranstaltungen möchten wir Sie besonders hinweisen.

Ausführlichere Informationen und direkte Anmeldemöglichkeit zu den folgenden Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungsüberblick.

Link zum Veranstaltungsüberblick.

  • Wie kommt der Hahn auf die Kirche? Christsein wie Simon Petrus am 16.01. im rpi Darmstadt
  • Schuld und Strafe in interreligiöser Perspektive am 12.02. im rpi Kassel
  • Können Influencer Vorbilder sein? - Influencer als Thema im RU am 18.02. im rpi Gießen und am 9.3. im rpi Mainz
  • Wie gehen wir eingentlich miteinande um? Unterricht in schwierigen Lerngruppen, Modul 1 am 19.02. im rpi Kassel
  • Workshop: Greta Thunberg - ein Prophetin des Klimaschutzes? am 21.2. im rpi Fritzlar

Religion 5-10

Das aktuelle Heft von Religion 5-10 beschäftigt sich mit der Frage nach der Wahrheit. Neben einem Grundsatzartikel von Wilfried Härle finden sich unterrichtspraktische Vorschläge für verschiedene Jahrgangsstufen, unter anderem von Anke Kaloudis, Jochen Walldorf, Gudrun Neebe und Anita Seebach.