BERUFLICHE SCHULEN

Kontakt


Kristina Augst

Dr. Kristina Augst
rpi Darmstadt
06151-273665-21
kristina.augst@rpi-ekkw-ekhn.de

Rainer Zwenger
rpi Fritzlar
05622-9190082
rainer.zwenger@rpi-ekkw-ekhn.de 

Materialpool Berufliche Schulen


In unserem Materialpool finden Sie Material zum Download, Publikationen und Materialhinweise für Ihre Arbeit in der Schule. Wir wünschen Ihnen damit viel Freude und viel Erfolg!

Zum Materialpool


Informationen


Der BRU erweist sich als ein Bildungsraum, in dem sich Menschen erproben können, existenzielle Grundfragen zu artikulieren und mit anderen ins Gespräch zu bringen. Er möchte dabei helfen, die Sprachlosigkeit in Angelegenheiten letzter Lebensorientierung zu durchbrechen.

Gerne unterstützen wir Sie bei in Ihrer täglichen Arbeit, Schülerinnen und Schülern den Weltzugang Religion in seiner Bedeutung zur Interpretation und Gestaltung des Lebens zu öffnen.


Kompetenter und schneller in die Ausbildung: 26 Schulen nehmen am Schulversuch für die neue Berufsfachschule teil

Mehr über die Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung (BÜA) finden Sie hier.


Die Elisabeth-Selbert-Schule (ESS) in Hameln ist mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet worden. Der mit 100 000 Euro dotierte Hauptpreis geht damit zum ersten Mal überhaupt an eine berufsbildende Schule.
Nähere Informationen finden Sie hier.

Newsletter


Aktueller Newsletter "BBS 6 / März 2017"

Zum Newsletter anmelden:


von diesem Newsletter abmelden

Veranstaltungen


Arbeitsgruppe Fachschule Sozialwesen
Kontakt: kristina.augst@rpi-ekkw-ekhn.de


BBS Implementierungsnachmittag

Do., 31.8.2017, 14:00 bis 16:30 Uhr
Adolf-Reichwein-Schule, Heinrich-von-Kleist-Straße 14, 65549 Limburg

Anmeldungen per E-Mail: relpaed-limburg@bistumlimburg.de

Seit dem Schuljahr 2016/17 gelten in den Berufsschulen für den evangelischen wie katholischen RU neue Lehrpläne. In dem Studiennachmittag werden die beiden Lehrpläne zusammen eingeführt und vorgestellt. Dabei gibt es zwei thematische Schwerpunkte: Zum einen das Vorstellen des Aufbaus und der Kerngedanken der Lehrpläne und zum anderen Möglichkeiten des ökumenischen Miteinanders und Ansätze zur Erstellung eines schulinternen Curriculums. Zu der Veranstaltung sind evangelische und katholische Kollegen/-innen herzlich eingeladen.