Heute schon gelacht?

Diese Fotos gehören zu dem Heft "RPI Impulse" 1/21
"Huete schon gelacht"
Humor und Lachen in der Religionspädagogik


Zum Downloaden der Bilder bitte auf die Grafiken klicken. (Linksklick zum Vergrößern und Rechtsklick zum Download


„Humor ist, wenn man trotzdem lacht“, sagt ein Sprichwort.

Obwohl es vielleicht manchmal (fast) nichts zu lachen gibt, kann eine bestimmte positive Haltung bewirken, dass wir die Perspektive wechseln und trotzdem lachen können, auch über uns selbst. Humor hilft zu einem gelassenen Miteinander. Karl Valentin hat das so beschrieben: „Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es trotzdem.“ Optimismus und Dankbarkeit helfen dabei, humorvoll zu bleiben. Der Fotogen-Beitrag in diesem Heft bietet Fotos von zehn unterschiedlichen Gesichtsausdrücken derselben Person. Sich in Menschen hineinzuversetzen, ihre Perspektive einzunehmen, aus ihrem Gesicht zu lesen, wie es ihnen geht, was sie wohl denken, ist eine gute Empathie-Übung. Spaß macht es natürlich auch. Gefühle erkennen und benennen zu können, ist eine wichtige Kommunikationskompetenz und eine Voraussetzung, um „aktiv zuzuhören“. Das müssen z.B. Streitschlichter*innen und Mediator*innen gut können.


Mögliche Aufgaben: Beschreibe das Gesicht. Was könnte die Person sagen? Welches Gefühl drückt das Gesicht aus? Kannst Du das auch mit deinem Gesicht ausdrücken?

Zur Startseite von "fotogen"